LAMAX Tracking Unterstützung | LAMAX Electronics | DE
LAMAX Electronics

LAMAX Tracking Unterstützung

Wählen sie ihren Gerätetyp:

Bedienungsanleitungen und mobile App zum Herunterladen

Bedienungsanleitungen und mobile App zum Herunterladen GPS Locator

Häufig gestellte Fragen

Alles einwickelnAlles erweitern

Wie lange hält die Batterie des LAMAX Tracking Gerätes und kann die Laufzeit optimiert werden?

Die Batterielaufzeit hängt von der Übertragungshäufigkeit der Positionsdaten (1-60 Minuten einstellbar), von der verfügbaren GPS- und GMS-Signalstärke und der Länge oder Anzahl der Anrufe ab. Für eine optimale Laufzeit empfehlen wir das 3-minütige Intervall für die Positionsermittlung in der mobilen App (LAMAX Tracking) einzustellen.

Intervall der Positionsübertragung Batterielaufzeit LAMAX WatchY2 Batterielaufzeit LAMAX GPS Locator
3 Minuten bis zu 36 Stunden bis zu 100 Stunden
60 Minuten bis zu 120 Stunden bis zu 240 Stunden

Die Position kann auch jederzeit mit der Funktion Live Tracking abgefragt werden, die 3 Minuten lang die Position in 20-Sekunden-Intervallen überträgt. Danach wird das Ortungsintervall wieder auf das ursprüngliche Intervall zurückgesetzt. Diese Funktion ist sehr energieaufwendig.

Wie soll die Batterie gepflegt werden?

Laden Sie die Batterie vor dem ersten Gebrauch auf 100 % auf. Die Batterie sollte man nicht leer laufen lassen. Das Aufladen in kurzen Zyklen ist hingegen nicht nachteilig (auch wenn Sie die Batterie nicht vollladen können und den Ladevorgang unterbrechen).

Wo werden die Daten über den Aufenthalt der Kinder gespeichert?

Die Sicherheit unserer Kinder, Tiere und Sachen hat für uns die oberste Priorität. Deshalb haben wir uns entschieden den Service auf lokalen Servern direkt in unserer europäischen Zentrale zu betreiben. Dadurch können wir den höchstmöglichen Schutz dieser empfindlichen Daten gewährleisten.

Kann das LAMAX Tracking Gerät sofort nach dem Kauf genutzt werden?

Ja. Bei dem Gerät LAMAX WatchY2 muss eine Prepaid MicroSIM-Karte und bei dem Gerät LAMAX GPS Locator eine Prepaid NanoSIM-Karte eingesetzt werden, die im Lieferumfang enthalten sind. Dann müssen Sie nur noch das Gerät in der LAMAX Tracking App hinzufügen.

Wie viel kostet der monatliche Betrieb der Uhr?

Es hängt von dem Mobilfunkanbieter ab. Einige von ihnen bieten zum vorhandenen Sprachtarif eine zusätzliche SIM-Karte an. Für ihren Betrieb wird bei einigen Mobilfunkanbietern nichts, bei anderen ein Bruchteil des Preises für Standardtarife gezahlt. Mit einem passenden Anbieter kann die Uhr ab Nullkosten/Monat genutzt werden. Der durchschnittliche Datenverbrauch bei LAMAX WatchY2 beträgt 50 MB/Monat (einminütiges Intervall der Positionsübertragung und 10 Nachrichten täglich) und bei LAMAX GPS Locator ist es sogar weniger als 50 MB.

Sind die LAMAX Tracking Geräte gesundheitlich unbedenklich?

Ja, die LAMAX Tracking Geräte sind zum Tragen vorgesehen und bestehen aus völlig unbedenklichen Materialien. Sie müssen sich keine Sorgen über das Vorhandensein schädlicher Substanzen machen, wie dies bei anderen Herstellern der Fall ist, die weiche Kunststoffe, die gesundheitsgefährdende Phthalate enthalten, möglicherweise für die Produktion verwenden.

Wir ruft man mit der Uhr richtig an?

Für bestmögliche Ergebnisse ist die Uhr in einer Entfernung bis 20 cm vom Mund des Kindes zu halten.

SOS-Notruftaste

Bei Bedrohung muss nur die SOS-Taste drei Sekunden lang gedrückt gehalten werden, um die Verbindung herzustellen und Ihren SOS-Kontakt über die Gefahr zu benachrichtigen.

Die Uhr LAMAX WatchY2 verfügt über die Möglichkeit bis zu 3 Nummern als SOS-Kontakte einzustellen. Diese Kontakte werden in der LAMAX Tracking App eingestellt. Wenn die erste Nummer in der Liste nicht erreichbar ist, wählt die Uhr automatisch die zweite an. Wenn die zweite Nummer ebenfalls nicht erreichbar ist, wählt sie die dritte an.

Wie schaltet man die LAMAX Tracking Geräte aus?

Wenn eine funktionierende SIM-Karte im Gerät eingelegt ist, schalten Sie das Gerät mit der Funktion "Fernabschaltung des Gerätes" in der mobilen LAMAX Tracking App aus. Ansonsten kann das Gerät durch langes Drücken der Taste an der Seite der Uhr ausgeschaltet werden.

Wie werden die überwachten Gebiete eingestellt?

Klicken Sie auf dem Startbildschirm in der LAMAX Tracking App auf "MENÜ → Überwachte Gebiete". Es wird ein Bildschirm mit der Schaltfläche „Überwachtes Gebiet erstellen“ angezeigt, falls Sie noch kein Gebiet erstellt haben. Wenn Sie bereits ein Gebiet erstellt haben, werden in der oberen rechten Ecke eine Liste der Gebiete und eine Schaltfläche zum Hinzufügen eines neuen Gebiets angezeigt. Suchen Sie ein Gebiet auf der Karte, das Sie überwachen möchten, wählen Sie seine Größe aus und benennen Sie es. Vergessen Sie nicht schließlich, alles unten rechts mit der Schaltfläche "Speichern" zu speichern.

Wie genau ist die Ortung des LAMAX Tracking Gerätes?

Bei ausreichendem GPS-Signal beträgt die übliche Genauigkeit 5-30 Meter. An Orten, an denen das GPS-Signal schwach oder gar nicht vorhanden ist, wird die Position mithilfe des GSM- (LBS-)Netzwerks ermittelt, wobei die Genauigkeit etwa bis zu 1000 Meter betragen kann, oder mithilfe des WLAN-Netzwerks, bei dem die Genauigkeit der Ortung bis zu 300 Meter beträgt.

GPS-Ortung

Das GPS-System basiert auf der Satellitentechnologie. Das eingebaute Modul ortet das jeweilige Objekt unter Nutzung des Satelliten. Das GPS-Modul im LAMAX Gerät stellt eine Verbindung zu mehreren oder sogar mehr als zehn Satelliten gleichzeitig her, um die beste Position zu ermitteln.

Das GPS hat eine Genauigkeit von 5-30 m.

Jedes GPS-Gerät muss seinen ungefähren Standort finden, bevor es betrieben werden kann, um zu wissen, welche Satelliten gesucht werden sollen. Ein GPS-Gerät ohne Unterstützung benötigt daher durchschnittlich 1-3 Minuten (maximal 12,5 Minuten) zur ersten Ermittlung der Position anhand von Satelliten. In diesem Fall bewährt sich unser eingebautes AGPS.

AGPS-Ortung

A-GPS – Assisted GPS, das die Zeit reduziert, die benötigt wird, um einen ungefähren Standort in einem GPS-System zu finden.

Bei A-GPS werden Satellitendaten und ungefähre Gerätestandorte von einem Server im Internet heruntergeladen, wodurch sich die für die erste Ortung erforderliche Zeit drastisch verringert.

Auf diese Weise kann die GPS-Ortung in LAMAX-Geräten in weniger als einer Minute funktionieren und wir können die Position des Geräts in viel kürzerer Zeit als bei Geräten ohne A-GPS ermitteln.

Was passiert, wenn die Position über GPS nicht gefunden wird oder das Signal zu schwach ist?

Die GPS-Ortung ist sehr genau, benötigt jedoch ein offenes Gelände, um korrekt zu funktionieren.

Unter Bedingungen einer erschwerten Signalausbreitung (z. B. in Räumen, Tiefgaragen, Tunneln, U-Bahn, in der Nähe von hohen Gebäuden, an Orten in der Nähe von Funksendern usw.) arbeitet das Gerät möglicherweise mit geringerer Genauigkeit. In extremen Fällen ist das GPS-Signal überhaupt nicht verfügbar.

In einer solchen Situation helfen sich die Geräte der LAMAX Tracking Serie auch mit dem Signal des sogenannten LBS-Netzwerks, d.h. der Sender von Mobilfunkanbietern oder der umliegenden WLAN-Netzwerke.

WLAN-basierte Ortung

Diese Ortungsmethode bestimmt die Position des Gerätes durch Scannen der umliegenden Netzwerke und der Signalstärke einzelner Sender. Diese Daten werden dann verwendet, um die ungefähre Position zu berechnen.

Es wird normalerweise angegeben, dass die Genauigkeit der Ortung über WLAN in der Stadt im Bereich von 50-300 m liegt.

Wenn die Position nicht über WLAN ermittelt werden kann, wird das LBS-System zugeschaltet.

LBS-Ortung

Basierend auf den Sendern von Mobilfunkanbietern bestimmt ein spezieller Algorithmus den Aufenthaltsort des Kindes. Der Vorteil dieser Lösung liegt darin, dass wir wissen, in welchem Gebiet sich das Kind befindet.

Diese Ortungsmethode ist jedoch ungenau und ermöglicht nur eine ungefähre Bestimmung des Standorts. Insbesondere am Rande der Städte oder in dünn besiedelten Gebieten, in denen die Dichte der BTS-Stationen (mobile Signalsender) geringer ist.

Es wird normalerweise angegeben, dass die Genauigkeit der Ortung über LBS in der Stadt im Bereich von 50-1000 m liegt.

Die Ortung über WLAN / LBS zeigt mir zu Hause unterschiedliche Position an

Wenn Sie sich an Orten bewegen, wo kein Empfang von GPS-Signalen möglich ist und die Uhr über LBS oder WLAN geortet wird, kann die Standortbestimmung ungenau sein. Um den Standort nur über GPS anzuzeigen, empfehlen wir, die WLAN-basierte und LBS-Ortung in der App zu deaktivieren (Menü -> Geräteeinstellungen -> Informationen zum Gerät). Das Gerät zeigt dann auf der Karte nur die mit GPS erhaltenen Daten an (wenn keine GPS-Daten verfügbar sind, werden die vom zuletzt verwendeten Ortungstyp erhaltenen Daten angezeigt).

Die Ortung ist sehr ungenau oder die Position wurde lange nicht gefunden

Wenn der Standort Ihres Geräts längere Zeit nicht gefunden wurde oder auch bei der Ortung über GPS ungenau ist (das GPS-Symbol wird auf dem Display des LAMAX Tracking Gerätes angezeigt), überprüfen Sie bitte, ob die SIM-Karte in Ihrem LAMAX Tracking Gerät über genügend freie Daten bzw. Guthaben verfügt. Wenn die Daten verbraucht sind, verlangsamen oder deaktivieren die meisten Mobilfunkanbieter die Datenübertragung erheblich, und der Standort wird möglicherweise sehr ungenau angezeigt oder die Übertragung wird möglicherweise vollständig gestoppt. Geräte der Serie LAMAX-Tracking benötigen für eine ordnungsgemäße Ortung einen Internetzugang.

Werden für die im Benutzerkonto gespeicherten Daten Gebühren erhoben?

Nein. Alle Konten auf den Produktservern, einschließlich der LAMAX Tracking App, sind völlig kostenlos.

Kann ich mehrere LAMAX Tracking Geräte unter einem Konto verwalten?

Ja, Sie können bis zu 20 Uhren oder andere LAMAX Tracking-Geräte unter einem Konto betreiben.

Können mehrere Geräte gleichzeitig von mehreren Benutzern überwacht werden?

Es besteht auch die Möglichkeit, dass mehrere Personen mehrere Uhren überwachen.

Beispiel:
Eltern haben 2 Kinder und einen Hund und daher 2x LAMAX WatchY2 und 1x LAMAX GPS Locator. Damit beide den Zugriff haben, müssen sie nur ein Konto in der LAMAX Tracking App erstellen. Sie registrieren alle Geräte unter diesem Konto anhand der ID-Nummern der einzelnen Geräte. Beide Elternteile sind dann mit demselben Konto bei der LAMAX Tracking App angemeldet und haben somit Zugriff auf dieselben Daten.

Kann ich mein Kind mit der Uhr zur Schule schicken? (Nur LAMAX WatchY2)

Ja, Sie müssen nur die Uhr richtig einstellen. Für den Unterricht können Sie in der LAMAX Tracking App den Modus "Nicht stören" einstellen (Menü -> Geräteeinstellungen -> Modus Nicht stören "von-bis"). Das Kind kann nicht damit spielen (durch das Menü blättern usw.), außerdem wird niemand die Uhr anrufen und die Uhr kann keine unerwünschten Geräusche machen und somit den Unterricht stören. Die einzige aktivierte Funktion ist die SOS-Funktion.

Wenn Sie also den "Nicht-stören-Modus" richtig einstellen, gibt es keinen Grund, warum das Kind die Uhr in der Schule/im Kindergarten nicht haben sollte, obwohl Mobiltelefone verboten sind. Und wenn der Lehrer ein Problem hat, erklären Sie ihm einfach, dass die Uhr über diese Funktion verfügt.

Wie funktioniert die Freunde-Funktion? (Nur LAMAX WatchY2)

Legen Sie zwei LAMAX WatchY2 Uhren nebeneinander, halten Sie Ihren Finger mindestens 3 Sekunden lang auf dem Symbol "Freunde", und die LAMAX WatchY2 Uhren tauschen Kontaktinformationen aus und können sich gegenseitig anrufen.

Diese Funktion funktioniert nur zwischen LAMAX Watchy2 Geräten und es können nur zwei Geräte verbunden werden. Für eine erfolgreiche Kopplung muss die Paarung im Freien erfolgen.

Welche SIM-Karte soll ich verwenden und welchen Tarif soll ich wählen?

Die richtige SIM-Karte für die Uhr LAMAX WatchY2 ist: MicroSIM und ihre Abmessungen sind 15,0 × 12,0 × 0,76 mm und für den Universal-Locator LAMAX GPS Locator: NanoSIM und ihre Abmessungen sind 8,8 x 12,3 x 0,76 mm.

Sie müssen nur eine SIM-Karte in die Uhr einlegen.

Für das LAMAX Tracking Gerät können Sie eine beliebige Prepaid-Karte oder einen mobilen Tarif mit mindestens 30 MB Daten/Monat verwenden. Kostenlose oder kostenpflichtige Minuten liegen ganz in Ihrem Ermessen.

Warum benötigt die SIM-Karte ein Datenpaket?

LAMAX-Tracking Geräte verwenden die mobile Datenübertragungstechnologie (Kommunikation mit dem Server), um Informationen über die GPS-Position Ihres Kindes, Haustieres oder überwachten Gegenstands zu senden, Sprachnachrichten (nur LAMAX WatchY2) zu verwenden und die Einstellungen des LAMAX-Tracking Gerätes in der LAMAX-Tracking App zu ändern. Wenn Sie eine SIM-Karte ohne Internetverbindung einlegen, können Sie mit dem LAMAX Tracking Gerät nur telefonieren.

Welchen Netzwerktyp muss die SIM-Karte unterstützen, LTE, 3G oder GPRS (2G)?

Es handelt sich um GPRS (2G), da wir für das eigentliche Senden der Position, das Versenden von Sprachnachrichten oder das Anpassen der Geräteeinstellungen über die App keine großen Datenmengen benötigen und weil wir auch die höchstmögliche Laufzeit pro einen Ladevorgang erreichen möchten. Nicht zuletzt ist es die Signalabdeckung. Weder LTE noch 3G-Signal ist überall vorhanden. Im Gegenteil, wo immer Sie mit Ihrem Telefon rufen können, gibt es auch die von uns gewählte GPRS (2G) Internetverbindung.

Funktionieren die LAMAX Tracking-Geräte auch im Ausland?

Ja, es hängt nur von Ihrem Tarif und den Einstellungen Ihrer SIM-Karte ab. Sie müssen auch Voice Roaming bei Ihrem Mobilfunkanbieter aktiviert haben.

LAMAX Tracking Geräte funktionieren bei mir nicht im Ausland. Was soll ich tun?

Überprüfen Sie zunächst, ob alle Nummern im internationalen Format in der LAMAX Tracking App eingegeben sind, oder wenden Sie sich an Ihren Mobilfunkanbieter, um herauszufinden, ob Sie das Roaming aktiviert haben, und stellen Sie sicher, dass alle Kriterien für die Verwendung der SIM-Karte im Ausland erfüllt sind.

Wie schalte ich die Schrittzählerfunktion ein? (Nur bei WatchY2)

Der Schrittzähler muss auf diese Weise in der LAMAX Tracking App ein- und ausgeschaltet werden (Menü → Fitness → "Zahnrad" Schrittzählereinstellungen). Zuerst muss das Messintervall eingestellt werden. Dies ist der Zeitraum, in dem der Schrittzähler eingeschaltet ist. Für die korrekte Messung von Schritten ist es außerdem erforderlich, die Länge des Schritts, und für die Messung von Kalorien auch das Gewicht des Benutzers des LAMAX Tracking Geräts einzugeben.

Die Messungen des eingebauten Schrittzählers können nicht mit denen professioneller Messgeräte verglichen werden, deshalb dienen diese Werte nur als Orientierungswerte. Durch Einschalten des Schrittzählers wird der Batterieverbrauch erhöht.

Wichtiger Hinweis:
Das Armbandtelefon LAMAX WatchY2 und der Universal-Locator LAMAX GPS Locator sind keine professionellen Sicherheits-Tracking-Geräte. Die Positions- und Bewegungshistoriedaten hängen von der Verfügbarkeit von GPS-, WLAN- und GSM-Signalen (LBS) ab, die nicht vom Hersteller bereitgestellt werden und nicht garantiert werden können. Die Sicherheitselemente des Telefons dienen lediglich zur orientierenden Übersicht über die aufgezeichnete Position und die aufgezeichnete Bewegungshistorie. Aus diesem Grund gewährt der Hersteller keine Garantie oder garantiert oder haftet nicht auf eine andere Weise für die aktuelle Verfügbarkeit der Position und die vollständige Bewegungshistorie des LAMAX WatchY2 Armbandtelefons und des Universal-Locators LAMAX GPS Locator.